Ausschreibung für die Ausstellung „Das große Format“

im Kreuzherrnsaal Memmingen 2021

verbunden mit der Bewerbung um den Kunstpreis

Das Kulturamt Memmingen und der BBK Schwaben Süd begannen im Frühjahr 2015 gemeinsam eine Ausstellungsreihe mit dem Titel „Das große Format“. Im Wechsel zur „Skulptura“ in Buxheim wird diese wie geplant alle zwei Jahre, also 2021 zum 4. Mal, im historischen Kreuzherrnsaal Memmingen stattfinden. Es besteht die Möglichkeit 8 Bilder und ca. 4 plastische Werke zu zeigen.

Es wird wieder ein Kunstpreis im Wert von 1500 €, gesponsert von der Sparkasse Memmingen–Lindau-Mindelheim verliehen.

Alle Planungen gehen zunächst von normalen Ausstellungsbedingungen aus. Sollte sich aufgrund von Corona etwas ändern, werden Sie umgehend informiert. Aktuell geltende Hygienekonzepte im Rahmen der Ausstellung werden Ihnen spätestens vor Ort mitgeteilt.

Wir hoffen sehr, dass unsere besondere Kunstpräsentation „Das große Format“ in bekannter Weise stattfinden kann und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.

BBK Schwaben-Süd e. V. Kempten
Kulturamt Memmingen

Samstag, 13. März bis Sonntag, 28. März 2021
Eröffnung 12. März 19 Uhr
Bewerbungen bis 22.01.2021

Dienstag bis Sonntag, 14 – 17 Uhr
Samstag 10 – 12.30 Uhr und 14 – 17 Uhr

1. Veranstalter

BBK Schwaben-Süd e. V. Kempten
Kulturamt Memmingen

2. Zeit

Samstag, 13. März bis Sonntag, 28. März
Eröffnung: Freitag, 12. März 19 Uhr

3. Ort

Kreuzherrnsaal Memmingen, Hallhof 5, 87700 Memmingen

4. Einlieferung

Montag, 8. März, 14 – 16 Uhr. Ab 16 Uhr erfolgt der Aufbau durch die Künstler selbst, unter der Leitung eines Vorstandsmitgliedes des BBK und unterstützt durch 2 Hausmeister.

5. Abholung

Sonntag, 28. März 2021, 17 – 18 Uhr

6. Zulassung

a. Alle Mitglieder des BBK Schwaben Süd und nur sie sind berechtigt und eingeladen. Man kann sich mit bis zu 2 Arbeiten bewerben.
b. Im Vorfeld findet eine Fotojury statt.
c. Zugelassen sind Werke der Malerei, Grafik, Fotokunst, Installation und Bildhauerei

7. Kennzeichnung der Arbeiten

Jede Arbeit ist mit einem Anhängezettel zu versehen, dessen Angaben mit denen des Anmeldeformulars übereinstimmen müssen.

8. Zustand der Arbeiten

a. Die Bilder müssen trocken und hängetechnisch einwandfrei sein. Es dürfen nur stabile Rahmen mit Rundumleisten verwendet werden. Installationen und Plastiken müssen standfest sein. Für Schäden an und durch Kunstwerke, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, haftet der Einreichende selbst. Die Hängekommission ist zudem berechtigt, Arbeiten auch entgegen der Juryentscheidung abzulehnen.

b. Größe
Vor die historischen Gemälde im Kreuzherrnsaal werden Stoffbahnen gehängt um diese zu verdecken. Davor können Bilder gehängt werden. Die Maße der Stoffbahnen sind:
Höhe: jeweils 405 cm
Breite: 2 Stück mit 250 cm, 5 Stück mit 230 cm und 1 Stück mit 205 cm

Die ausgewählten Bilder/Wandobjekte sollen sich an diesen Maßen orientieren:
Mindestmaß: Höhe 180 cm, Breite 120 cm
Maximalmaß: Höhe 300 cm, Breite 180 cm
Gewicht der zu hängenden Werke: max. 20 kg

9. Fotojury

Ca. 6-8 Wochen vor der Ausstellung findet eine Fotojury statt, die entscheidet, welche Werke in der Ausstellung gezeigt werden.
Es ist möglich sich mit bis zu 2 Arbeiten zu bewerben. Dazu muss jeweils ein aussagekräftiges Foto in analoger Form (ca. Din A 5 – Din A 4), verbunden mit den entsprechenden Daten zu dem Werk eingereicht werden. Falls der Künstler diese zurück haben möchte, ist ein frankierter und adressierter Rückumschlag für die Bewerbungsunterlagen ist beizulegen.

Die Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens Freitag, 22. Januar 2021 beim Kulturamt Memmingen eingegangen sein. Nur dann können sie berücksichtigt werden:

Kulturamt Memmingen, Fotojury „Das große Format“, Ulmer Str. 19, 87700 Memmingen

10. Jury

a. Die Jury für die Ausstellung setzt sich zusammen aus:
3 Vertreter des BBK Schwaben Süd
2 Vertreter des Kulturamts Memmingen
Alle Arbeiten unterliegen dieser Jury. Sie darf ihre Entscheidung nicht kommentieren. Gegen die Entscheidung besteht kein Einspruchsrecht.
b. Die Preisjury findet im Zeitraum zwischen der Aufhängung und der Vernissage vor den Originalen statt. Diese Jury setzt sich zusammen aus 1 Vertreter des BBK Schwaben Süd, 1 Vertreter des Kulturamtes Memmingen und 1 Vertreter der Sparkasse, dem Sponsor.

11. Benachrichtigung über das Jury-Ergebnis

Diese erfolgt zeitnah nach der Foto-Jury. Dazu ist ein frankierter Briefumschlag mit eigener Anschrift versehen den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

12. Versicherung

Die eingereichten Arbeiten sind grundsätzlich versichert. Für den An- und Abtransport haftet der Künstler selbst.

Arbeiten, die nicht den Bedingungen in der Ausschreibung (siehe „Zustand der Arbeiten“) entsprechen, also etwa nicht adäquat gerahmt oder durch Glas geschützt sind, so dass bei der Jury, dem Aufbau oder während der Ausstellung Schäden entstehen können, werden nur vorbehaltlich und auf alleinige und eigene Verantwortung des Einreichers angenommen.

Keinesfalls können für solche Kunstwerke bei etwaigen Schäden Ansprüche an den Veranstalter und dessen Versicherung bei der Ausstellung gestellt werden.

13. Veröffentlichung

Mit der Einlieferung gibt der/die Künstler/in sein/ihr Einverständnis zu kostenlosen Veröffentlichung z. B. in der Presse, zum Zeitpunkt der Ausstellung und auch später.

14. Verkaufsprovision

Die Verkäufe werden ausschließlich über den BBK abgewickelt. Von den verkauften Arbeiten werden 25 % der Verkaufssumme einbehalten.

15. Vernissage und Verleihung des Kunstpreises:

Freitag, 12. März 2021 um 19 Uhr im Kreuzherrnsaal Memmingen

16. Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 14 – 17 Uhr
Samstag 10 – 12.30 Uhr und 14 – 17 Uhr